Innovation?

Die Zeit für Ausreden ist vorbei!

Das Innovation Coach Program vermittelt die wichtigsten Methoden, um das eigene Unternehmen kompetent in die Zukunft zu führen – interaktiv und praxisnah.

Innovation Coach werden

Erfolgreich in die Zukunft!

Die Welt von heute verändert sich schneller und tiefgreifender als je zuvor. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) müssen Strukturen schaffen, die eine flexible Anpassung an neue Bedingungen im Rahmen der eigenen Ressourcen erlauben.

Das Innovation Coach Program (ICP) bildet die Teilnehmer/Innen zu Innovationsexperten/Innen aus.

Ziel des Programms ist es, Unternehmen beim Aufbau interner Innovationskompetenzen zu begleiten und die Zukunftsfähigkeit aus den eigenen Reihen heraus nachhaltig zu stärken. Schon während des Programms werden Innovationsprozesse im Unternehmen angestoßen und erste Projekte in die Tat umgesetzt.

Innovation Coach werden Broschüre

Zur Broschüre

Der Weg zum Innovation Coach

Das Innovation Coach Program vermittelt die wichtigsten Innovationsfähigkeiten – von Trendscouting über Ideenentwicklung bis Prototyping. Alle Inhalte sind wissenschaftlich fundiert und  werden mit modernsten didaktischen Ansätzen vermittelt. Zudem wird durch kontinuierlichen Praxisbezug der Transfer ins eigene Unternehmen sichergestellt.

  • 4 Präsenztermine à 2 Tage
  • Praxisprojekt mit Einzelcoachings
  • Intensiver Netzwerkaufbau
  • Abschlusszertifikat „Innovation Coach"
Innovation Coach werden

Context Matters

Modul 1

Welche Trends werden morgen für uns wichtig?

► Grundlagen von Innovationsprozessen
► Zukunfts-Safari und Prinzipien der Trendforschung
► Zukunftsszenarien als Methode zur Strategieentwicklung in einer VUCA Welt
Innovation Coach werden

Customer Centricity

Modul 2

Wie verändert sich unser Kunde?


► Methoden zur systematischen Identifikation von Kundenwünschen
► Methoden, um Kundenwünsche in Innovationsprozesse zu integrieren
Innovation Coach werden

Ideation & Innovation

Modul 3

Wie kommt man von der Idee zum Produkt?


► Kreativitätstechniken zur Ideengenerierung
► Prozesse für Ideenmanagement
► Geschäftsmodellentwicklung und Geschäftsmodellinnovation (Business Model Innovation)
Innovation Coach werden

Prototyping & Pitching

Modul 4

Wie testen wir neue Ideen und begeistern andere davon?


► Prototyping und Testing
► Test-Experimente konzipieren und durchführen
► Begeisternde Pitch-Präsentationen vorbereiten und halten

Weitere Programmelemente

Innovation Coach werden

Praxisprojekt im eigenen Unternehmen

Über die gesamte ICP-Laufzeit hinweg arbeiten die Teilnehmer an einer praktischen (Innovations-)Herausforderung aus dem eigenen Unternehmen.

Innovation Coach werden

Einzelcoachings

Zwischen den Präsenzterminen finden Einzelcoachings durch unsere Experten statt, um die Teilnehmer bei der Umsetzung des Praxisprojekts bestmöglich zu unterstützen.

Innovation Coach werden

Digitale Werkzeugkiste

Exklusiver Zugang zu unserem Online-Bereich mit Zugriff auf alle ICP Inhalte und zahlreiche Templates und Übungskarten, um die erlernte Methoden direkt und eigenständig im eigenen Unternehmen anwenden zu können.

Innovation Coach werden

Lange Nacht der Innovation

Um das Netzwerk unter den teilnehmenden Unternehmen zu stärken, findet eine gemeinsame feierliche Abschlussveranstaltung statt, bei welcher alle Teilnehmer ihre Projekte der Gruppe und ausgewählten Gästen vorstellen können.

Das ICP in Deiner Region

Um den Austausch zwischen Unternehmen derselben Region zu stärken und die lokale Wirtschaftskraft zu fördern, wird das Innovation Coach Program an verschiedenen Standorten angeboten. Dein Wunschstandort ist noch nicht mit dabei? Dann zeige jetzt Dein Interesse und lass es uns wissen!

Nächster Programmstart:
Österreich- Innsbruck

Innsbruck, Österreich

  • Modul 1 | Context Matters | 17. & 18. März 2020
  • Modul 2 | Customer Centricity | 15. & 16. April 2020
  • Modul 3 | Ideation & Innovation | 26. & 27. Mai 2020
  • Modul 4 | Prototyping & Pitching | 16. & 17. Juni 2020
Germany

Diepholz, Deutschland

  • Modul 1 | Context Matters | ab September 2020, nach Absprache
  • Modul 2 | Customer Centricity | nach Absprache
  • Modul 3 | Ideation & Innovation | nach Absprache
  • Modul 4 | Prototyping & Pitching | nach Absprache

ICP Virtuell
Nächster Programmstart:

  • Online | Start Juni 2020

Anmeldung ist leider geschlossen, da wir bereit die maximale Anzahl an Teilnehmern erreicht haben. Melde Dich gerne für andere Termine an!

  • Online | Start November 2020

Bildungsinvest:

1. Teilnehmer: € 2.500

ab 2. Teilnehmer: € 2.000

Das ICP Team

Alle Experten im ICP Team sind nicht nur praxiserprobte Innovatoren, sondern bringen auch langjährige Erfahrung im Bereich der Hochschullehre und Erwachsenenbildung mit.

Programmkoordination
Coaches
Julian Barros
Julian Alessandro, unter Freunden auch gerne “Ale” genannt, hat in Köln, Florianópolis, Lissabon und London (Ontario, CA) studiert. Während seiner Studienzeit entdeckte er seine Faszination für Change Management und organisatorische Entwicklung. Seither begleitete er internationale Konzerne, Mittelständler, wie auch Tech-Startups durch organisatorische Veränderung. Er ist ein passionierter Facilitator und starker Verfechter von workshopbasierten Fortbildungen. In seiner Freizeit findet man ihn meist in geselliger Gemeinschaft im Café nebenan oder auf dem Basketballplatz.
Julian kontaktieren
Prof Dr Reinhard Prügl
Reinhard ist gebürtiger Weinviertler, lebt seit 10 Jahren in Vorarlberg, hat an der WU Wien studiert und promoviert, ist Professor an der Zeppelin Universität am Bodensee und leitet dort das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF). Er forscht an der Schnittstelle zwischen Unternehmertum und Innovation. Er ist Kompagnon der PHILONEOS GmbH, weil er es liebt, die Praxis mit der Theorie zu verbinden. Seine Neugier und Begeisterungsfähigkeit treiben ihn an, die Dinge zu hinterfragen und neu zu denken.
Coaches
Prof Dr Maximilian Lude
Max hat am Bodensee und in Kopenhagen studiert und anschließend am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) promoviert. In der Wissenschaft und Praxis beschäftigt er sich mit den Themen Marke und Geschäftsmodellinnovationen im Kontext von Familienunternehmen. Max publiziert regelmäßig in renommierten Fachzeitschriften und hält Vorträge auf führenden Wissenschaftskonferenzen. Er ist leidenschaftlicher Dozent, ungeduldiger Querulant und naiver Optimist.
Sebastian Bartling
Sebastian hat am Bodensee, in Taipeh, Lissabon und Oslo studiert und vor allem gelebt. Nach dem Studium hat er über mehrere Jahre bei Google in Dublin nationale und internationale Unternehmen bei komplexen Markenstrategien und Innovationsprojekten beraten. Seit 2018 führt er nun die Geschicke der PHILONEOS GmbH. Er liebt es, den Status Quo zu hinterfragen, und ist scharfsinniger Strategie-Jongleur. Neben seiner Profession ist er passionierter Sportler, empathischer Macher und neugieriger Fragensteller.
Sebastian kontaktieren
Dr Ursula Koners
Ursula ist familienunternehmerisches Multitalent, empathische Beziehungexpertin und hat viele Jahre lang zusammen mit Reinhard Prügl das Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF) geleitet. Sie hat in Reutlingen und London studiert und später in England zum Thema Organisational Learning im Innovationskontext von Familienunternehmen promoviert. Ihre langjährige Erfahrung in Führungspositionen verschiedener Familienunternehmen bringt sie als Kompagnon in die Philoneos-Projekte ein. Gleichzeitig arbeitet Sie auch heute als Geschäftsführerin des Festspielhauses in Baden-Baden sehr eng mit zahlreichen Unternehmerfamilien zusammen.
Dr Laura Bechthold
Laura hat am Bodensee, in Maastricht, München und Berkeley studiert, sowie am Münchner Center for Digital Technology and Management (CDTM) promoviert. Als leidenschaftliche Sozialwissenschaftlerin beschäftigt sie sich mit interdisziplinären Fragestellungen rund um Leadership, Diversität und (sozial-)psychologische Faktoren für erfolgreiche Teams. In der Praxis brennt sie für die Konzeption und Durchführung von co-kreativen Prozessen, um mit großen Gruppen lösungsorientiert an komplexen Zukunftsfragen zu arbeiten. Laura ist unsere Dozentin an der TU München im Bereich Entrepreneurial Leadership.
Natalie Rauschendorfer
Natalie hat am Bodensee und in Istanbul studiert und promoviert nun am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF). In der Wissenschaft beschäftigt sie sich mit dem Thema Markenwahrnehmung von Familienunternehmen in verschiedenen Kontexten. Natalie hat bereits Gründungserfahrungen gesammelt, und ist somit auch gut in der Startup-Szene vernetzt. Neugierig, strukturiert, einfühlsam, stets auf der Suche nach Neuem verbindet unsere Social Media-affine Natalie stets Wissenschaft und Praxis.
Dinah Spitzley
Dinah hat in Köln, am Bodensee, Barcelona und in Kalifornien studiert und promoviert am Friedrichshafener Institut für Familienunternehmen (FIF). In der Wissenschaft und Praxis beschäftigt sie sich mit Themen rund um die nächste Generation in Unternehmerfamilien. Als Peer ist Dinah daher offen, kritisch und mit einem großen Herzen Ansprechpartnerin für die nächste Generation. Dabei beschäftigt Dinah sich nicht nur mit den individuellen Herausforderungen und Chancen der nächsten Generation in einer Unternehmerfamilie, sondern auch damit, wie die nächste Generation Zukunftsthemen gestalten kann und möchte.
Wolfgang Link
Wolfgang ist gebürtiger Allgäuer und hat in Augsburg, München und Ludwigsburg studiert. Nach beruflichen Stationen in Friedrichshafen und Nürnberg lebt er jetzt wieder in München, wo er die Personalentwicklung eines Familienunternehmens aus der Baubranche leitet. Als ausgebildeter systemischer Coach berät er Einzelpersonen und trainiert Teams. Als begeisterter Buckelpistenfahrer weiß er nur zu gut, wie man sowohl auf der Skipiste als auch im Berufsleben über sich hinauswächst: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weiterfahren.